• Suche:

Nationales Aktionsbndnis fr Menschen mit seltenen Erkrankungen



Aktuelles:


NAMSE-Zukunftswerkstatt am 20. September 2016:
Aktionsbündnis stellt sich für die Zukunft auf
Zur Pressemitteilung


Bericht der IRDiRC Task Force "Small population clinical trials" veröffentlicht
Zum Bericht


Neue Kurzinformation für Patienten erschienen
Marfan-Sydrom
Nähere Informationen...


NAMSE Zentrenmodell für Seltene Erkrankungen:
Anforderungskataloge für Referenzzentren (Typ A) und Fachzentren (Typ B) veröffentlicht
Nähere Informationen...


NAMSE veröffentlicht Bericht zum Umsetzungsstand des Nationalen Aktionsplans 2016

alle News

Kontakt

In den Dauen 6
53117 Bonn

Tel: 0228-98780-60
Fax: 0228-98780-66
Mail: info@namse.de

Nationales Aktionsbündnis

Am 8.3.2010 wurde das Nationale Aktionsbündnis für Menschen mit Seltenen Erkrankungen (NAMSE) ins Leben gerufen.

Der Zusammenschluss zwischen dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG), dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und ACHSE e.V. (Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen) mit 25 Bündnispartnern - ausschließlich Spitzen- und Dachverbände der wesentlichen Akteure im Gesundheitswesen auf dem Gebiet der Seltenen Erkrankungen - erfolgte durch die Annahme einer gemeinsamen Erklärung.

Das Bündnis wurde unter anderem gegründet, um Vorschläge für einen Nationalen Aktionsplan für Seltene Erkrankungen zu erarbeiten. Grundlage hierfür waren bereits bestehende Strukturen und europäische Erfahrungen.

Der Nationale Aktionsplan steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.

BMG_C_M BMBF_C_M logo-achse